18.März 2017 • David Benedyczuk    

Boxer ermitteln in Saarbrücken die Saarlandmeister

An diesem Samstag ertönt in der Saarbrücker Scharnhorsthalle um 20 Uhr der Gong zum zweiten Tag der Box-Saarlandmeisterschaft. Nachdem der Freitag vor allem im Zeichen des Nachwuchses stand und zudem einige Vorkämpfe stattfanden, steigen heute vor allem die Aktiven in den Ring. Ein interessantes Duell erwartet die Zuschauer unter anderem im Halbschwergewicht (bis 81 Kilogramm), wo es Marc Heidinger von der KG Saarlouis mit Alexander Lorch vom ASC Dudweiler, dem Sohn des ehemaligen saarländischen Profi-Boxers Uwe Lorch, zu tun bekommt.

Die Landestitelkämpfe finden erstmals seit Jahren wieder in der Saarbrücken statt. Ausrichter ist der erst vor gut drei Jahren gegründete Verein BC Lucky Punch: „Wir hoffen natürlich, dass wir beim Heimspiel selbst Titel einfahren können“, sagt Susanne Busse vom Vorstand des BC. Sie ist auch Frauenbeauftragte der veranstaltenden Saarländischen Box-Union (SBU).

Das Gros der Boxer bei der Saarlandmeisterschaft stellt der BC Völklingen, gefolgt von den Box-Clubs aus Homburg und Neunkirchen. Mit Senad Gashi und Jürgen Doberstein haben zwei Profis, die in der Vergangenheit selbst zu Ehren bei Saarlandmeisterschaften kamen, ihren Besuch in der Scharnhorsthalle angekündigt, teilen die Veranstalter mit.